Aktuelles

Delegation der gbg Hildesheim interessiert an digitalen Projekten und Leistungen

28.09.2017

Einen speziellen Anlass bedarf es eigentlich nicht, um Bamberg zu besuchen; die Stadt bietet ausreichend architektonische, kulturelle und nicht zuletzt kulinarische Reize.
Bei Ihrem 2-tägigen Besuch Ende August haben der Vorstand Jens Mahnken und die Prokuristen Jens Bollmann, Wilfried Busse und Wolfram Poppenhäger von der gbg Hildesheim selbstverständlich auch einige der Sehenswürdigkeiten von Thomas Heppner – Firmenchef der FIDENTIA GmbH – gezeigt bekommen.

Von links: gbg Hildesheim Vorstand Jens Mahnken, die Prokuristen Jens Bollmann, Wilfried Busse, Wolfram Poppenhäger und FIDENTIA Geschäftsführer Thomas Heppner am Wasserkraftwerk Obere Mühlen

Doch Grund Ihres Besuchs in Bamberg war in erster Linie das Interesse am digitalen Studentenwohnheim, einem Projekt der Joseph-Stiftung sowie und an den Leistungen und Produkten, die ihre Tochterfirma FIDENTIA im Bereich der Wohnungswirtschaft anbietet.

Eines davon nutzt das Hildesheimer Wohnungsunternehmen schon seit einigen Jahren: die Softwarelösung EBKONplus, mit deren Hilfe es seine Immobilien auf Verkehrssicherheit prüft. Aktuell interessieren sich Vorstand Mahnken und seine Kollegen darüber hinaus auch für den Service der Heizkostenabrechnung.

Einen Gegenbesuch anlässlich des 125. Jubiläums der gbg in Hildesheim hat Thomas Heppner übrigens für den Oktober eingeplant.